Quarzsand, feuergetrocknet


als Kleinmenge direkt online kaufen

Als Quarzsand bzw. Kristallquarzsand werden Sande mit einem SiO2-Gehalt > 96% bezeichnet. 

Wir bieten Ihnen für jede Anwendung werkseitig aufwendig aufbereitete, feuergetrocknete Quarzsande aus führenden Quarzkieswerken in ganz Deutschland an. Lesen Sie unten mehr über die Aufbereitungsverfahren.

 

In getrocknetem Zustand lassen sich die Quarzkörnungen sehr exakt und engstufig klassieren und bieten damit ein großes Anwendungsspektrum. Die technische und industrielle Nutzung von feuergetrocknetem Quarzsand ist äußerst vielfältig, deshalb ist er bei uns auch in mehreren Produktkategorien zu finden. Die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten wirken sich auch auf die Produktbezeichnung aus.

Anwendungsbeispiele:

•  als Gießereisand mit geringem Glühverlust zur Herstellung von Formen und Kernen

    für Aluminium-, Eisen- und Stahlguss)

•  für Kunstharzestriche, kunstharzgebundene Beschichtungen, Industrieböden, Tiefgaragen, Balkon-

    und Treppenbeschichtungen 

•  zur Herstellung von Polymerbeton, Kalksandstein, Reibeputz, Strukturputz, Spachtelmassen und Verfugungen

•  als Füllsand, Bremssand für Schienenfahrzeuge, Löschsand für Laborbrände

•  zur Rasenverbesserung und zum Abstreuen von Kunstrasen

Lesen Sie unten mehr

Physikalische Eigenschaften: (weitere Info siehe Produktdatenblatt)

  • Kornrohdichte:           2,65 g/cm³
  • Schüttdichte:              1,4 - 1,6 g/cm³  (je nach Körnung)                                        
  • Härte nach Mohs:       7
  • SiO2:                          96 - 99,5   (Masse - % ) einige Sande bis 99,7
  • Restfeuchtegehalt:     <  0,3        (Masse - % )

Aufbereitung:

Die Sande werden in unterschiedlichen Verfahren gewaschen und alle abschlämmbaren Bestandteilen, z.B.Lehm und Ton und Verunreinigungen z.B. Kohle, Holz, Kaolin, Metall entfernt. Anschließend wird der gereinigte Quarzsand mit Vibrationssieben, Schwingsieben oder durch Hydrosizing (Aufstromklassierer) nach Korngrößen klassiert. Innerhalb der jeweiligen Begrenzungssiebe (untere und obere Korngröße) ist die Sieblinie gegeben, jedoch im Hydrosizer bedingt beeinflußbar. Der gereinigte Quarzsand wird anschließend in Trocknungsöfen mit Heißlluft bei 450 °C getrocknet (daher die Bezeichnung feuergetrocknet oder geglüht). Es verbleibt eine Restfeuchte von weniger als 0,3 %. Durch die Trocknung ist der Quarzsand weitgehend keimfrei und kann z.B. für die Aufbereitung von Trinkwasser oder Schüttung von Brunnen für die Trinkwassergewinnung oder als Trockenschüttung für Holzbalkendecken verwendet werden.

Weitere Anwendungen:

•  zum Abstreuen von Haftbrücken

•  als dämmende Deckenschüttung oder als Wandschüttung

•  als Füllsand z.B. für Fensterahmen, elektrische Sicherungen und Lautsprecher

•  für Verfüllungen von Tanks, stillgelegten Schornsteinen 

•  als Einbettmaterial

Unsere Quarzsande und –kiese sind nicht gesundheitsgefährdend. Die strengen Anforderungen bezüglich des Feinstgaubanteils von maximal 1% sind erfüllt. so dass keine Silikose-Gefahr besteht, wie sie jedoch beim Sandstrahlen mit Quarzsand gegeben ist. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass daher das Sandstrahlen mit Quarzsand verboten ist.

Quarzsand, feuergetrocknet SI/QS
Bezeichnung
Körnung
 
 
 
200010DH020
0,06-0,3mm (gleichmäßiger, sehr heller Farbton)
200010WQ030
0,06-0,3mm (sehr hellle, gelbliche Farbe)
200010DH120
0,3-0,8mm (gleichmäßig hellgrauer Farbton)
200010DH140
0,6-1,2mm (gleichmäßig hellgrauer Farbton